Seen.Land.Blog

Happy Birthday Hahnenkammsee zum 40. Geburtstag!

Der Hahnenkammsee ist der Opa unter den Gewässern des Fränkischen Seenlands. Eingeweiht wurde er – als erster der sieben Seen – im Juli 1977 und feiert daher heuer seinen 40. Geburtstag. Aus diesem Anlass gibt es ein paar hübsche Jubiläumsveranstaltungen dort oben am Hahnenkamm, Startschuss ist mit dem Osterfeuer am kommenden Ostersonntag. Ich hab mich in die Tiefen des Zeitungsarchivs begeben und wollte wissen: Wie wurde denn vor 40 Jahren die Geburtsstunde des Sees gefeiert? Happy Birthday Hahnenkammsee: Hier kommt der Früher-Heute-Vergleich!

An dieser Stelle erst mal einen lieben Dank an meinen Kollegen vom Weißenburger Tagblatt, der mir beim Stöbern auf dem Dachboden geholfen hat. Zutage gefördert haben wir einen Artikel vom 1. Juli 1977; der Tag, an dem der See offiziell übergeben wurde. Prominente Teilnehmer waren der damalige Bundestags-Vizepräsident und Weißenburger Richard Stücklen, außerdem der Bundesernährungsminister Josef Ertl und der Bayerische Landwirtschaftsminister Dr. Hans Eisenmann.

Als ein „wahres Volksfest mit vielen Attraktionen“ wurden die Hahnenkamm-Tage in der Zeitung angekündigt. Und tatsächlich schlackern einem beim Blick auf das Programm (Kasten links neben dem Zeitungsartikel) regelrecht die Ohren: Standkonzerte, Musik mit den „Lustigen Böhmerländern“ und den Geschwistern Leismann (damals hochkarätige Schlagerstars!), Orgelkonzert, Vorführungen der Wasserrettung, Trachtenkapelle, Feuerwerk, Wasserspiel-Wettbewerb, Fackellauf der Vereine und Entzündung der Hahnenkamm-Feuer. Und das sind nur Beispiele.

Aber kein Wunder, dass der Hahnenkammsee so gefeiert wurde. Als erster der geplanten sieben Seen im Fränksichen Seenland stand er für eine große wasserwirtschaftliche und touristische Veränderung in der Region. „Der Hahnenkammsee sollte Mitte der Siebziger Jahre einen Ausgleich schaffen für die wasserwirtschaftlichen Retentionsflächen, die im Zuge der Flurbereinigung weggefallen sind“, erinnert sich Landrat Gerhard Wägemann und Vorsitzender des Zweckverbands Hahnenkammsee. Wir Einwohner der Region (gerade wir jüngeren) können uns die Gegend ohne die Seen nur noch schwer bis gar nicht vorstellen; vor 40 Jahren aber war der kleine Hahnenkammsee das absolute Highlight.

40. Geburtstag mit Osterfeuer, Open Air Kino und Ballonglühen

Der 40. Geburtstag des idyllischen Sees im Vergleich zu früher nicht mit einem rauschenden Festwochende gefeiert. Der Zweckverband hat sich stattdessen kleine, aber besondere Veranstaltungen ausgedacht, und zwar über das ganze Jubiläumsjahr verteilt.

Zum Auftakt gibt es ein feierliches Osterfeuer am Ostersonntag, 16. April. Ab 19:00 Uhr beginnt am Seeufer die Bewirtung mit heißen Getränken, Snacks und Musik. Die Zwei-Mann-Band Oceanside aus Treuchtlingen wird entspannten Akustik-Folk-Rock mit Gitarre und Percussion präsentieren. Um 20:00 Uhr wird dann das große Osterfeuer am Strand entzündet und wer möchte, kann sich in den Flammen ein frisches Stockbrot backen.

Zwei besondere Abende stehen am Wochenende vom 22. und 23. Juli an, denn dann heißt es „Film ab!“ beim Open Air Kino am Strand. Auf einer großen Leinwand zeigt das Treuchtlinger Central-Kino unterhaltsame Filme direkt am Ufer des Sees. Zuschauer können es sich auf mitgebrachten Strandliegen und Picknickdecken gemütlich machen und entweder mitgebrachte Speisen verzehren oder die Bewirtung des Strandkiosks in Anspruch nehmen.

Das Treuchtlinger Kino bringt die Leinwand an den Hahnenkammsee. Foto: TK

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres glühen am Samstag, 16. September die Heißluftballone am Hahnenkammsee. Nach Einbruch der Dunkekheit werden synchron zur Musik die Ballonhüllen befeuert – ein bezauberndes Feuerspektakel! Zuvor gibt es ab 17 Uhr Unterhaltungsmusik und Foodtrucks mit leckeren Schmankerln.

„Wir möchten mit den Veranstaltungen nicht nur den Geburtstag des Hahnenkammsees feiern“, sagt Gerhard Wägemann. „Wir wollen auch mal wieder zeigen, welche Vorzüge der idyllische See für Erholungssuchende hat. Manchmal steht er etwas im Schatten seiner großen Brüder Altmühlsee, Brombachsee und Rothsee – und das ist sehr schade. Denn der Hahnenkammsee ist für Angler, Naturliebhaber und Familien eigentlich perfekt.“


Osterfeuer: Sonntag, 16. April, ab 19 Uhr

Open-Air-Kino: Samstag/Sonntag, 22./23. Juli, ab 21.30 Uhr

Ballonglühen: Samstag, 16. September, ab 17 Uhr

Das ganze Jubiläumsprogramm gibt es unter www.zv-hahnenkammsee.de.


 

 

Diesen Artikel teilen:

Kommentar verfassen