Seen.Land.Blog

Klappe: Schäufele, die zweite! Unterwegs mit dem Filmteam vom SWR

Vor ein paar Wochen bekam ich einen Anruf vom SWR. Für die Reisereportage „Expedition in die Heimat“ war das Filmteam im Fränkischen Seenland unterwegs und wollte auch den Seenlandblog mit dem Schäufele-Test dabei haben. Und so wurde mir die ehrenvolle Aufgabe zuteil, Moderatorin Annette Krause (und der ganzen baden-württembergischen Zuschauerschaft) zu erklären, worauf es denn beim perfekten Schäufele eigentlich ankommt und diese Bildungslücke unseres Nachbarbundeslandes zu schließen.

Pünktlich zum Start der einwöchigen Drehphase präsentierte sich das Fränkische Seenland von seiner allerbesten Seite: Strahlender Sonnenschein, glitzernde Seen und strahlend blauer Himmel begrüßten das Fernsehteam am Zweiseenplatz in Enderndorf.

Hier drehte Moderatorin Annette Krause die An- und Abmoderation der 45-minütigen Reisereportage, flankiert von allen Protagonisten, die in dem Filmchen auftauchen. So sind beispielsweise auch unsere amtierende Seenlandkönigin Katharina, der Surf-Sepp aus Langlau und Kite-Weltmeister Florian Gruber mit vertreten und werben für unser wunderschönes Seenland.

Ein paar Tage später stand dann der komplette Drehtag mit mir, der „Schäufele-Bloggerin“, auf der Tagesordnung. Ich freute mich riesig, dass auch Hund Henry und mein Ford Taunus eine prominente Rolle in der Sequenz bekommen haben. Das Filmteam stattete die Karosse meines Autos mit allerlei Kameras aus (die in ihrer Summe vermutlich den Wert des Fahrzeugs bei weitem übersteigen), und so ging es dann durch die Gunzenhäuser Innenstadt und über herrliche Überlandwege Richtung Muhr am See.

Zur eigentlichen Schäufele-Fachsimpelei gingen wir zum Arnold nach Gunzenhausen. Schon bei meinem Schäufele-Test im Winter war ich von der Kulisse der urigen Gastwirtschaft zur Linde total angetan, und auch das Schäufele hat natürlich hervorragende Haltungsnoten bekommen.

Und so saßen wir da also, die Annette Krause und ich, umringt von drei Kameras und mehreren Set-Lampen, und sezierten die Schweineschultern auf unseren Tellern. Ich philosophierte über die Kruste, kaute sie als Beweis für ihre Knusprigkeit geräuschvoll ins Kameramikrofon, stellte eine spontane Milieustudie zum archetypischen Franken auf und beantwortete alle weiteren Fragen, die Annette von mir so wissen wollte. Ich will jetzt natürlich nicht zu viel vorwegnehmen 🙂

Moderatorin, Filmteam, Redakteurin, Maske und überhaupt alle, die aus BaWü angereist waren (und das waren viele, denn das Team rückte mit vier VW-Bussen an), sind jetzt übrigens große Seenland-Fans. Die meisten von ihnen waren noch nie in unserer wunderschönen Region und waren ganz hin und weg. Hoffen wir mal, dass sich durch die Ausstrahlung der Sendung noch viel mehr Menschen hierher verirren!


Expedition in die Heimat“ über das Fränkische Seenland läuft am Freitag, 25. August um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen. Im Anschluss daran kann die Sendung in der Mediathek angeschaut werden.


 

 

Diesen Artikel teilen:

1 Kommentar zu “Klappe: Schäufele, die zweite! Unterwegs mit dem Filmteam vom SWR”

  1. Das gesamte Team des SWR sagt Dir und all den netten Menschen im Seenland ganz herzlich und ganz schwäbisch „Vergelts Gott“ für die Gastfreundschaft und den schönen Dreh bei Euch. Wir werden am Abend des 25. August stichprobenartig kontrollieren, ob Ihr auch ganz brav den SWR eingeschaltet habt… (die lieben Kollegen vom BR mögen uns das verzeihen!)

    Grüßle von Norbert Bareis SWR Stuttgart

Kommentar verfassen