Seen.Land.Blog

Motorradtouren im Fränkischen Seenland: Frühlingsritt über den Hahnenkamm

Der 1. März oder der 1. April sind für die Biker meist heiß ersehnte Termine. Es sind die Tage, an denen für viele die Saisonzulassung ihres Motorrads wieder los geht, und natürlich will man sich sofort in den Sattel schwingen und losbrettern. Leider ist es aber meist noch etwas frisch, weshalb allzu lange Touren eher weniger gefragt sind. Darum habe ich eine kleine, feine Frühlingsrunde über den Hahnenkamm zum Altmühlsee unternommen.

Startpunkt meiner Route war Weißenburg, aber selbstverständlich kann man auch von Gunzenhausen aus los fahren (siehe Alternativroute B am Ende des Artikels). Von Weißenburg aus ging es erst über Holzingen und Bubenheim nach Wettelsheim, von dort durch das wunderschöne Tal entlang der Erlach (Titelbild). Über Falbenthal gelangt man nach Windischhausen, und nun geht es über Degersheim hoch auf den Hahnenkamm. Auf dem hügeligen Plateau wartet eine erfrischende Weite und das satte Blau des Frühlingshimmels. Das bisschen Schnee, das dort noch liegt, macht den Farbkontrast umso schöner.

Nun kann man einen kurzen Abstecher Richtung Hechlingen zum Hahnenkammsee machen, oder gleich der Route weiter nach Heidenheim folgen. Von Heidenheim aus fährt man Richtung Gnotzheim und gelangt zum malerischen Schlösschen Spielberg. Wer eine kurze Pause einlegen mag, kann dort einen kurzen Spaziergang machen und durch den Skulpturengarten schlendern.

Von Spielberg aus folgt man der Straße nach Gnotzheim und biegt dort in Richtung Stetten ab. Die Straße führt durch weite Wiesen und Felder, und über die B466 Richtung Gunzenhausen gelangt man zum Seezentrum Schlungenhof am Altmühlsee. Dort haben wir eine kurze Kaffeepause am Boothaus eingelegt und die Frühlingssonne genossen.

Nach der kurzen Aufwärm- und Erholungspause (der Hintern schmerzt nach der langen Winterpause auf dem Motorrad doch ein bisschen) führt uns der Weg aber zunächst über die Bundesstraße 13 zurück Richtung Weißenburg. Wer möchte, kann dort bleiben und einen kleinen Abstecher nach Ellingen machen, um das herrliche Barockschloss zu passieren. Alternativ biegt man von der B13 in Dornhausen nach rechts ab und fährt über Gundeslheim und Alesheim zurück nach Weißenburg.

Route A: Weißenburg – Hahnenkamm – Altmühlsee – Weißenburg (Ca. 1,5 h)

Route B: Gunzenhausen – Hahnenkamm – Altmühlsee – Gunzenhausen (ca. 1h)

Diesen Artikel teilen:

Kommentar verfassen