Sternenklare Winternächte in der Sternwarte am Brombachsee

Ist euch auch schon mal aufgefallen, dass klirrend kalte Winternächte besonders sternenklar sind? Da ist der Blick gen Himmel schon mit bloßem Auge faszinierend. Zum regelrechten WOW-Erlebnis wird es aber, wenn man mit den Teleskopen von der Sternwarte in Ramsberg aus einen Blick in den Himmel wirft. Ich habe den Sternenfreunden Brombachsee mal einen nächtlichen Besuch abgestattet und allerlei Dinge über unser Universum erfahren. Warum es von diesem Besuch allerdings keine Fotos gibt und dieser Artikel nun völlig unbebildert bleiben muss, erzähle ich euch gleich zu Beginn – denn das ist ziemlich wichtig…

Übersicht: Alle Weihnachtsmärkte im Fränkischen Seenland

Mei, wie schnell das Jahr schon wieder vergangen ist. Nur noch ein Monat bis Heilig Abend! Ich hoffe, ihr seid schon in Weihnachtsstimmung – denn hier kommt die komplette Liste aller Weihnachtsmärkte im Fränkischen Seenland (und ein bisschen darüber hinaus). Einen ganzen Haufen Märkte habe ich für euch rausgesucht und nach Datum sortiert. So könnt ihr also sehen, welche Weihnachtsmärkte an eurem Wunschdatum gerade stattfinden und was dort geboten sein wird. Viel Spaß beim Bummeln und Glühweintrinken!

MUSEENs-Wert: Das Fluvius Museum Fluss und Teich im Museums-Check (Infografik)

Wie der Name schon sagt: Wasser hat für die Stadt Wassertrüdingen eine große Bedeutung. Die Wörnitz, die den Ort durchfließt, prägte seit jeher Kultur und Wirtschaft der Wassertrüdinger. Drum hat man dem nassen Element auch ein nagelneues, richtig coole Fluss- und Teichmuseum hingestellt. Die Infografik im Museums-Check zeigt euch, was euch im Fluvius alles erwartet!

Wir basteln einen Drachen und gehen auf’s Drachenfest am Altmühlsee

Es gibt ja Drachen in so vielfältigen Variationen: Selbstgebastelte, klassische Drachen in Raute-Form, bunte Drachentiere, schnittige Lenkdrachen und wahre Luftkunstwerke tanzen miteinander im stürmischen Herbstwind. Und die große Tanzgala, wenn man so sagen will, findet am 29. Oktober beim Drachenfest am Altmühlsee statt. Ihr habt keinen Drachen? Egal! Mit der folgenden Bastelanleitung schustert ihr euch euer passendes Luft-Tier binnen weniger Stunden selbst.

MUSEENs-Wert: Das HopfenBierGut im Museums-Check

Herbst und Winter – die perfekte Jahreszeit, um seine Tage beim Müßiggang durch eines der vielen Museen im Fränkischen Seenland zu verbringen! Der Museums-Check vergibt das Prädikat MUSEENs-Wert und soll euch bei der Auswahl der richtigen Ausstellung helfen. Übersichtliche Info-Grafiken zeigen euch alles, was ihr über das Museum wissen müsst.

Beginnen wir in Spalt, wo seit ein paar Jahren das HopfenBierGut im Alten Kornhaus den touristischen sowie optischen Mittelpunkt des Städtchens bildet. Und worum geht’s? Wie der Name schon sagt: Um Hopfen, um Bier – und das ist gut!

Sightsleeping: Die ungewöhnlichsten Übernachtungen im Fränkischen Seenland

Baumzelt, Holzfass, Tipi, Burg oder Schloss: Zwischen Brombachsee, Altmühlsee, Rothsee und Dennenloher See gibt es allerlei ungewöhnliche Möglichkeiten, seine Nacht zu verbringen. Sightsleeping nennt man das im Touristiker-Neudeutsch – also Sightseeing und Schlafen in einem. Packt Pyjama und Nachttopf ein, denn hier kommen sie: die außergewöhnlichsten Schlafmöglichkeiten im Fränkischen Seenland. Gute Nacht!

Verwirrte Urlauber: Gehen die Franken zum Trinken in den Keller?

Meine Eltern haben neulich in einer Gastwirtschaft am Brombachsee ein wenig mit Urlaubern aus dem Norden der Republik geplaudert. Auf die Frage nach weiteren Gastro-Tipps haben meine Eltern den Wettelsheimer Keller bei Treuchtlingen empfohlen – und verständnislose Blicke geerntet. Wieso hocken sich denn diese verrückten Franken bei schönstem Sommerwetter zum Trinken in den Bierkeller? Lasst uns das Missverständnis ein für alle Mal lösen: Die Franken trinken nicht im Keller, sondern auf dem Keller!

Das unterirdische Hilfskrankenhaus in Gunzenhausen: Eine Zeitreise in den Kalten Krieg

In einem Moment steht man noch im warmen Sonnenlicht auf einem Schulhof, im nächsten Moment steigt man eine Kellertreppe herab und befindet sich in einer nasskalten, unterirdischen Welt, in der die Zeit stehengeblieben scheint. Ein Besuch im unterirdischen Hilfskrankenhaus in Gunzenhausen ist Weltgeschichte hautnah; ein übrig gebliebener Zeuge des Kalten Krieges, der auch im Fränkischen Seenland präsent war.

Mehr Sommernacht geht nicht: Ab ins Open-Air-Kino!

Sommer ist ja eigentlich eher nicht so die Kino-Zeit. Doch wenn ich eine Sache während meiner Zeit in München geliebt habe, dann war es die dortige Open-Air-Kino-Kultur. Gleich mehrere Freiluft-Leinwände locken hier im Sommer zum nächtlichen Filmgenuss, und auch ins Fränkische Seenland schwappt die Open-Air-Kinowelle langsam rüber. Ich verrate euch die nächsten Termine und ein paar Tipps, welches Equipment beim Freiluft-Gucken unbedingt dabei sein sollte!

Vorhang auf für die Altmühlsee-Festspiele ?

Seit gestern ist das Fränkische Seenland wieder Festspielort. Die Altmühlsee-Festspiele feierten in Muhr am See mit dem Familien-Stück Pinocchio ihre Premiere, noch bis 12. August gibt es rund um den Altmühlsee sieben verschiedene Stücke als Open-Air-Aufführungen. Ich war bei der Pinocchio-Generalprobe dabei und habe mich außerdem mit der Hauptdarstellerin über ihre anspruchsvolle One-Woman-Show in „Mondscheintarif“ unterhalten.