Seen.Land.Blog

MUSEENs-Wert: Das Limeseum in Ruffenhofen im Museums-Check (mit Infografik)

Wer hätte gedacht, dass ein Museum so schön sein kann? Das 2012 eröffnete Limeseum in Ruffenhofen ist ein architektonisches Sahnehäubchen am Fuß des Hesselbergs. Allein und exponiert steht der Holz-Glas-Rundbau auf einem Hügel mit 360-Grad-Panorama auf die umliegende Landschaft und auf den direkt angrenzenden Römerpark. So schön die „Verpackung“ aber auch ist: Man darf natürlich nicht vergessen, dass im Inneren eine abwechslungsreiche und ortsbezogen toll aufgearbeitete Ausstellung über den römischen Limes und das ehemalige Kastell in Ruffenhofen wartet. Ab 16. Januar lockt das Museum außerdem mit der Sonderausstellung „GENERATIONES – Die Soldaten Roms“.


Im Fokus der Sonderausstellung „GENERATIONES – Die Soldaten Roms“ steht die Ausrüstung der römischen Soldaten. Welche Waffen hatte ein Soldat, wie konnte er sich vor Angriffen schützen? Im Lauf der Jahrhunderte gab es immer wieder Veränderungen, die hier vorgestellt werden. Die Ausstellung ist vom 16. Januar bis 13. September 2020 zu sehen.


Ein Tipp noch von meiner Seite: Der direkt ans Limeseum angrenzende archäologische Landschaftspark ist auch losgelöst vom Musuem einen Ausflug wert – und zwar zu jeder Jahreszeit! Die Grundmauern des ehemaligen Kastells wurden mit Bepflanzung wieder sichtbar gemacht, dazu gibt es Infotafeln, ein Modell des Kastells, einen Spielplatz und vieles mehr. Auch Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden, der Besuch ist kostenlos.

➡️ Hier geht’s zu allen getesteten Museen der Reihe MUSEENs-Wert!

 

Diesen Artikel teilen:

1 Kommentar zu “MUSEENs-Wert: Das Limeseum in Ruffenhofen im Museums-Check (mit Infografik)”

  1. SEO Reseller sagt:

    Awesome post! Keep up the great work! 🙂

Kommentar verfassen