Ein Abend in Weißenburg – „Foddgehen“ im Fränkischen Seenland

Ihr habt bestimmt auch schon bemerkt, dass wir eine neue Serie auf dem Blog haben. Sie heißt „Ein Tag in…“ und stellt euch verschiedene sehenswerte Orte des Fränkischen Seenlands vor, die ihr an einem Tag besuchen könnt. Da liegt es natürlich nahe, euch meine Heimatstadt Weißenburg vorzustellen. Aber: Ich stelle euch die alte Römer- und Reichsstadt nicht bei Tageslicht vor, sondern dann, wenn die Straßenlaternen angehen. Denn Weißenburg hat ein reges Nachtleben ist wohl der beste Ort im Fränkischen Seenland, um abends auszugehen.

Boots-Picknick auf dem Brombachsee mit der vegetarischen Seenland-Kiste

In unserer landwirtschaftlich geprägten Struktur im Fränkischen Seenland werden viele Leckereien produziert, und Einheimische wie auch Urlaubsgäste schwärmen von der fränkischen Küche und den regionalen Leckereien. Deswegen kann man sich jetzt mit der Seenlandkiste das Fränkische Seenland kulinarisch nach Hause liefern lassen oder als Souvenir aus dem Urlaub mitbringen. Es gibt die Seenland-Kiste in einer herzhaften Version mit Fleischprodukten und in einer vegetarisch-süßen Variante. Letztere durfte ich nun probieren und für meine Verkostung habe ich mir einen ganz besonderen Picknickplatz ausgesucht: Direkt auf dem See, bei einer Sundowner-Cruise auf einem gemieteten Boot.

Mit Herbert Kraus auf dem neuen denkMal-Weg in Pfofeld

Wir dürfen ein neues Mitglied in unserer Reihe der Lehr- und Erlebnispfade im Fränkischen Seenland vorstellen: Der denkMal-Weg in Pfofeld. Beziehungsweise um Pfofeld, denn die Fünf-Kilometer-Strecke führt in einem Kreis um die Gemeinde herum und passiert dabei Zeugnisse der langen Besiedlung der Gegend. Wir sind gemeinsam mit Förster Herbert Kraus den Weg gewandert, und es hätte keine bessere Begleitung geben dürfen: Er war es schließlich, der den Weg konzipiert hat.

Diese Seenland-Aktivitäten gehen trotz Corona

Pandemie ist blöd, die Freizeit ist eingeschränkt, man kann fast nichts machen. Stimmt’s? Nein, stimmt nicht ganz! Bei meiner Recherche für diesen Blog-Artikel war ich selbst erstaunt darüber, wie viele Freizeit- und Sportaktivitäten tatsächlich derzeit im Fränkischen Seenland möglich sind. Kontaktfreier Individualsport lautet das Zauberwort und davon gibt es bei genauerem Hinsehen jede Menge.

Fahrrad-Quartett Fränkisches Seenland: Mit dem Gravelbike querfeldein

Im Fahrrad-Quartett stelle ich euch vier verschiedene Rad-Typen vor, mit denen man das Fränkische Seenland bestens erkunden kann – jedes auf seine Weise. Heute ist mein Lieblingsrad an der Reihe: Das Gravel-Bike. Es sieht aus, als ob ein Mountainbike und ein Rennrad miteinander ein Fahrradbaby gemacht haben, denn es vereint das Beste aus beiden Welten. Und damit hat man einen echten Allrounder, ein Fahrrad, mit dem man fast alles machen kann.

Fahrrad-Quartett Fränkisches Seenland: Auf dem Rennrad die Region kennenlernen

Das Fränkische Seenland ist ein Paradies für Radfahrer. Aber Fahrrad ist ja nicht gleich Fahrrad! Darum stelle ich euch im Fahrrad-Quartett vier verschiedene Rad-Typen mit passenden Touren-Tipps vor. Wir beginnen rasant und schauen uns an, welche Strecken sich für das Rennrad-Fahren am besten eignen – und holen uns dafür Tipps von denen, die es wissen müssen: Triathleten vom Challenge in Roth.

Herrliches Ski- und Langlaufvergnügen im Fränkischen Seenland

Das Fränkische Seenland ist jetzt nicht weithin als Wintersport-Destination bekannt. Aber wenn genug Schnee liegt, so wie es momentan eben der Fall ist, dann können Langläufer und sogar Alpinisten durchaus auf ihre Kosten kommen. Hier erfahrt ihr, wo gespurte Loipen und Skihänge mitsamt Lift zu finden sind. Also schnallt die Bretter an und los geht’s!

Weihnachtsgrüße von unseren Christkindern aus dem Fränkischen Seenland

Christkind Marleen aus Wassertrüdingen | Foto: Vera Held

Es wird Weihnachten im Fränkischen Seenland. In vielen Orten glitzert die Weihnachtsbeleuchtung und bringt so Weihnachtsstimmung in die Städte und Gemeinden – auch im Lockdown. Und auch die Befürchtung einiger Kinder, das Christkind könnte wegen der Corona-Pandemie nicht kommen, ist nicht nötig. Wir haben bei den Christkindern im Seenland nachgefragt. Und es sieht gut aus für die Kleinen.

Regionale Weihnachtsgeschenke aus dem Fränkischen Seenland

Geschenke-Set aus der See.Kiste

Wie wäre es, heuer zu Weihnachten ein Stück Fränkisches Seenland zu verschenken? Vera, Julia und Miriam haben sich in christkindlicher MIssion auf die Suche gemacht und präsentieren euch hier ihre Tipps, wo man im Fränkischen Seenland am besten regionale Produkte kaufen kann – von Kulinarik über Schmuck und Accessoires bis hin zu nützlichen Alltagshelfern.