Jahresrückblick 2023 und Ausblick 2024 im Fränkischen Seenland

Schaut mal, wie die Zeit verflogen ist! Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und wir freuen uns, mit euch auf 12 wirklich schöne Monate und tolle Erlebnisse zurückzublicken. Also, schnappt euch nen Kaffee, Tee oder Glühwein und begleitet uns durch das Jahr 2023. Anschließend lasst uns gleich noch einen Blick auf die Aussichten für 2024 werfen. Los geht’s!

Schlittschuh fahren im Fränkischen Seeland: HEISS auf EIS in Gunzenhausen

Winter = verschneite Landschaften, Schlittenfahren, Eislaufen und Schneemann bauen? Bis jetzt in diesem Winter leider nur ein kurzes, wenn auch wunderschönes Gastspiel. Denn irgendwie hält sich das liebe Wetter immer weniger an unsere winterlichen Traumvorgaben. Doch die Stadt Gunzenhausen nutzt diese Winternot geschickt. Kein klirrekalter Winter? Keine zugefrorenen Weiher? Egal für die Altmühlstadt. Man holt sich das Winterfeeling einfach mitten auf den Marktplatz und gönnt sich seit einigen Jahren – trotz immer wieder kritischer Stimmen – rund 8 Wochen lang in der Advents- und Weihnachtszeit eine Eisbahn. Und wir sind, wie so viele andere, begeistert – trotz Muskelkater und Rückenschmerzen.

Hubert Beckstein: Ein Kunstschaffender zwischen Natur und Kreativität

Hubert Beckstein ist ein besonderer Mensch. Mit 45 Jahren ist der Gersdorfer nicht nur ein erfahrener Künstler. Sein Weg ging von der klassischen Schreinerlehre über eine Zusatzausbildung „Gestalter im Handwerk“ bis hin zum staatlich zertifizierten Waldpädagogen. Beckstein hat eine ganz besondere Verbindung zur Natur und weiß, wie wichtig es ist, diese enge Beziehung auch in seiner Kunst zum Ausdruck zu bringen.

Klassifizierung von Ferienhäusern und Ferienwohnungen im Fränkischen Seenland

Wow. Diesmal erwartet mich mal ein ganz anderer Termin im Fränkischen Seenland. Nix ist mit Freizeit, Sonne und Entspannung. Diesmal ist richtig seriöser Ernst angesagt. Heute darf ich dabei sein, wie ein Ferienhaus zu seinen Sternen kommt. Fachmännisch ausgedrückt: Ich bin mit auf einem Klassifizierungstermin des Deutschen Tourismusverbands (DTV).

Müllfreies Picknick im Fränkischen Seenland

Zero Waste, müllfrei, nachhaltig, umweltbewusst: Schlagworte, die vor nicht allzu langer Zeit noch den Hipstern dieser Welt gehörten, sind mitten in der Gesellschaft angekommen. Zum Glück muss man sagen. Auch das Fränkische Seenland mausert sich in dieser Beziehung. So ist zum Beispiel die ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit ein fester Bestandteil im aktuellen Leitbild des Tourismusverbands Fränkisches Seenland fest verankert.

Ausflug zum Bechthaler Weiher, einer Burgruine und der Bergmühle

Wir haben Sonnenschein. Also mal kurz. So ein bisschen. Und das nutzen wir aus, um euch diesmal mit in eine ganz andere Ecke des Fränkischen Seenlands zu nehmen: ins Anlautertal auf dem Weißenburger Jura. Hier versteckt sich ein ganz wunderbares und idyllisches Eckchen – zum Wandern, für einen ausgedehnten Spaziergang oder einfach zum Kraft auftanken und die Stille der Natur genießen. Es geht zum Bechthaler Weiher mit seiner Burgruine und anschließend zur Bergmühle.

Indoorspielplätze im Fränkischen Seenland

Wetter: schlecht. Laune: noch schlechter. Bewegungsdrang: unfassbar hoch. Wenn das mal nicht optimale Voraussetzungen sind, gegen all meine Prinzipien zu verstoßen und einen der Indoorspielpätze im Fränkischen Seenland zu besuchen. Ja, ich gebe zu, grundsätzlich bin ich der Meinung, raus an die frische Luft ist das Beste: für die Laune, für die Gemüter, für den Bewegungsdrang. Aber es gibt einfach diese Tage, also diese bestimmten Tage… – einige Eltern wissen, was ich meine. Und genau für solche Tage bietet unsere Region wirklich tolle Möglichkeiten, sich mit Kindern drinnen auszutoben. 

Fränkische Glitzerwelt am Altmühlsee

Weihnachten ist rum, der ganze Glitzerkram endlich wieder am Dachboden und der Christbaum wartet im Garten auf die Feuerschale. Allerdings fehlt ohne Gefunkel und Lichterketten dem neuen Jahr doch etwas der Glitzer – meinen jedenfalls unsere beiden Mädels. Deshalb packen wir uns ordentlich ein und fahren nach Wald, an den Altmühlsee. Dort haben wir mit der „Fränkischen Glitzerwelt“ den Funkelfaktor ja quasi direkt vor der Haustür.