Seen.Land.Blog

Köstlich und regional: Diesen Glühwein MÜSST ihr horten, bevor er ausverkauft ist!

Fruchtig, würzig, echt, frisch – so schmeckt der Advent im Fränkischen Seenland! Nach dem großen Erfolg des Kirsch-Glühweins „KirschFeuer“ hat die Manufaktur „Echt Brombachseer“ aus Kalbensteinberg heuer gleich mit dem „ApfelFeuer“ nochmal nachgelegt. Die Weine dürften  ein Kassenschlager werden, denn sie sind ausnehmend köstlich. Dabei ist das Erfolgsgeheimnis des Rezepts eigentlich ganz simpel.

Gestern noch auf dem Apfelbaum, heute schon in der Glühweintasse: So ähnlich kann man die Produktion der „Echt Brombachseer“ zugespitzt beschreiben. Denn während industrielle Glühweine fast das ganze Jahr über in den Supermarktregalen lagern, wurden die Früchte für diese Manufaktur-Schmankerl tatsächlich erst heuer im Herbst im Fränkischen Seenland abgeerntet.

Frisch von der Ernte – gerade rechtzeitig eingetroffen

„Erntefrisch und herbstvergoren“, fasst Dieter Popp die Kerneigenschaften der Glühweine zusammen. Gerade rechtzeitig zur Verkostung – zwei Wochen vor dem ersten Advent – sind die abgefüllten Flaschen in der Absberger Prunothek eingetroffen.

seenland_herbst-20

5000 Kilo Kirschen, 6500 Kilo Äpfel sowie etliche Kilo Pflaumen und Johannisbeeren aus der Brombachseer Hügellandschaft sind erst wenige Wochen zuvor abgeerntet und in die Bio Manufaktur Elm GmbH nach Flieden geliefert worden. Dort entstehen dann ganz frisch die Glühweine „KirschFeuer“ und „ApfelFeuer“ und der alkoholfreie Punsch „KirschTraum“.

Der Geschmackstest

So, und wie schmecken sie nun, die regionalen Glühweine vom Brombachsee? Bei der offiziellen Verkostung der diesjährigen Abfüllung in der Absberger Prunothek sind alle total aus dem Häuschen.

Beim „KirschFeuer“ explodiert die ganze vollmundige Süße reifer Kirschen am Gaumen. Der zugegebene Apfelwein steuert ein wenig Säure bei, wodurch der Glühwein im Endergebnis dann doch nicht zu süß ist. „Die Kunden schätzen an unserem KirschFeuer vor allem die Tatsache, dass er kein Sodbrennen verursacht“, weiß Dieter Popp. „Ihm sind eben kein Konzentrat und keine künstlichen Aromastoffe beigegeben – sondern einfach nur reine Natur.“

dsc07944

Dieter Popp kennt das Geheimnis: „Reinste Natur!“

20161107_152543

Ich bin im Glühwein-Himmel.

Ich bin im Glühwein-Himmel.

Echt Brombachseer Glühweine und Punsch

Den KirschFeuer hat die Brombachseer Manufaktur zur Wintersaison 2015 erstmals auf den Markt gebracht; mit überwältigendem Erfolg. Schon am dritten Advent war der gesamte Bestand ausverkauft. Wer die leckeren Glühweine also genießen will, sollte frühzeitig zuschlagen – sicher ist sicher! (wo ihr die „Echt Brombachseer“ Spezialitäten bekommt, lest ihr am Ende des Artikels)

Mein persönlicher Favorit ist der „ApfelFeuer“, den es heuer neu gibt. Ein Traum aus fruchtigen, leicht säuerlichen Äpfeln, kräftig gewürzt mit typisch weihnachtlichen Aromen. Einfach köstlich!

Wer auf Alkohol verzichten will oder muss, für den bietet sich dann noch der „KirschTraum“ an. Ein alkoholfreier Punsch aus Kirschen, Pflaumen und Johannisbeeren – und auch diese Früchte stammen natürlich alle aus dem Brombachseer Land.

Hier bekommt ihr die leckeren Glühweine

Wer die Produkte von „Echt Brombachseer“ probieren oder gleich im Keller horten will, bekommt sie bei verschiedenen Gastronomen und im Einzelhandel rund um den See (Verkaufsstellen auf der Internetseite). Speziell die Glühweine findet man heuer im Advent außerdem hier:

  • Weihnachtsmarkt in Spalt
  • Weihnachtsmarkt in Roth
  • Weihnachtsmarkt in Gunzenhausen
  • Treuchtlinger Schlossweihnacht
  • Adventsmarkt in Muhr am See
  • Kleinster Weihnachtsmarkt in Langlau
  • Weihnachtsmarkt in Großbreitenbronn
  • Weihnachtsmarkt in Wolframseschenbach
  • Weihnachtsmarkt in Oettingen

Selbstverständlich kann man die Glühweine auch direkt in der Prunothek in Absberg erwerben. Der Präsentations- und Verkostungsraum der Echt Brombachseer Manufaktur befindet sich im alten Schulhaus von Absberg und ist wirklich sehenswert. Geöffnet hat die Prunothek freitags von 15.00 bis 18.30 Uhr.

pixlr_20161107180530791

dsc07954

Diesen Artikel teilen:

Kommentar verfassen