Seen.Land.Blog

Spaßige Winter-Aktivitäten im Fränkischen Seenland – Gewinnt einen Kurzurlaub!

Wenn es draußen so richtig kalt ist, trauen sich nur wenige vor die Tür. Dabei gibt es doch so schöne Winter-Aktivitäten im Fränkischen Seenland, die man zusammen unternehmen kann! Und die eigenen sich für Familien, Freunde, Paare oder sogar für ein Date. Wie wäre es zum Beispiel mit Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen, Winterwandern, Langlaufen, einem Museumsbesuch oder Wellness? Lasst euch einfach mal inspirieren, packt euch warm ein und genießt den Winter! Und weil ja bald Weihnachten ist, verlosen wir am Ende des Artikels auch noch ein Wochenende für zwei Personen im Aktivresort Strandhotel Seehof am Kleinen Brombachsee. 

Heiß auf Eis: Die Eisbahn mitten in Gunzenhausen

Schlittschuhlaufen mitten in der Stadt? Das geht, und zwar in Gunzenhausen. Seit sechs Jahren gibt es dort „Heiß auf EIs“, eine 300 Quadratmeter große Eisfläche. Vom 22. November bis zum 6. Januar kann man hier seine Runden auf Kufen drehen, egal ob wackeliger Anfänger oder Pirouetten-drehender Profi.

Die Eisfläche wird vom „Eismeister“ gewissenhaft gehegt und gepflegt, es gibt hin und wieder ein begleitendes Unterhaltungsprogramm und spezielle Events, und es gibt Schlittschuhe und Gleitschuhe zum Ausleihen.

An die 10.000 Eisläufer konnte die Stadt bei der Bilanz der Vorjahressaison vorweisen. Und das sind nur diejenigen, die sich selbst auf die Eisfläche gewagt haben. Die Eltern, Geschwister oder sonstige Zuschauer, die das bunte Treiben auf dem Marktplatz betrachten, sind da noch gar nicht mitgezählt. Es ist also immer richtig was los!


Öffnungszeiten 2019: 22. November bis 6. Januar; Mo-Fr 14-20 Uhr (in den Ferien Mo-Fr schon ab 13 Uhr,, Di 14—18 Uhr, Sa/So 11-20 Uhr.

Das aktuelle Unterhaltungsprogramm auf der Eisbahn, die Öffnungszeiten und Preise gibt es online unter eisbahn.gunzenhausen.de.


Brombachseer Winterhütten mit Eisstockschießen und Winterspielen

Am Brombachsee hat man schon seit einigen Jahren erkannt, dass Winter richtig Spaß macht. Dreh- und Angelpunkt sind die Brombachseer Winterhütten im SAN-shine-CAMP auf der Badehalbinsel Absberg. Urige Holzhütten, ein gemütliches Tipi, Lagerfeuer, heißer Punsch und dampfende Suppen warten dort täglich auf frischlufthungrige Besucher.

Man kann entweder nach einem Spaziergang einkehren oder direkt die Winterhütten ansteuern. Denn seit Kurzem gibt es hier eine hochwertige Kunststoff-Eisstockbahn, die jede Menge Outdoor-Spaß verspricht! Außerdem finden in den Wintermonaten die Brombachseer Winterspiele statt. Turniere in Mensch-ärgere-dich-nicht oder ein kompletter Schafkopf-Workshop für Anfänger wird hier angeboten. Make Spielen great again!


Die Brombachseer Winterhütten im SAN-shine-CAMP auf der Badehalbinsel Absberg sind täglich von 13 bis 17 Uhr geöffnet, bei Veranstaltungen oder auf Anfrage auch länger. Das Programm der Brombachseer Winterspiele gibt es unter www.brombachseer-winterhütten.de oder unter www.zv-brombachsee.de/winter.


Wintersport: Skifahren, Wandern, Eisbaden

Das Fränkische Seenland ist nicht als Wintersportparadies bekannt, dafür fehlt uns hier natürlich die Schneesicherheit. Aber wenn mal Schnee da ist, dann könnt ihr getrost eure Ski, Snowboards oder Langlaufski auspacken!

Wunderbar präparierte Langlaufloipen gibt es etwa auf dem fränkischen Jura bei Oberhochstatt. Auch Alpinfahrer kommen auf ihre Kosten, es gibt sogar einige Skilifte in der Region. Und wandern geht natürlich bei jedem Wetter, egal ob mit oder ohne Schnee. Vergangenes Jahr bin ich im Winter auf einer Etappe des Seenländers unterwegs gewesen, aber auch der Altmühlsee, Brombachsee, Rothsee oder Hahnenkammsee sind herrliche Winterwanderziele. Sehr schön soll auch der Hesselberg im Winter sein, davon werde ich mich demnächst definitiv auch selbst überzeugen.

Für die ganz Mutigen gibt es noch Winteraktivitäten auf dem Wasser. Mit der richtigen Ausrüstung könnt ihr zum Beispiel auch bei frostigen Temperaturen Stand Up Paddeln. Der SUP-Matrose hat hierzu mal ein paar Tipps für euch bereitgestellt. Oder ihr zieht euch gleich ganz aus und geht Eisschwimmen. Ist zwar kalt, aber gesund 🙂

Gemütlich gefällig? Wellness, Museum und Kulinarik

Trotz aller Outdoor-Aktivitäten ist der Winter natürlich auch die Zeit für Gemütlichkeit. Wir haben im Fränkischen Seenland ein paar nette kleine Wellness-Tempel, in denen man baden und saunieren kann. Mein absoluter Favorit ist das Saunadorf im Juramare in Gunzenhausen – ich bin aber auch sehr gespannt auf die Altmühltherme in Treuchtlingen, die nach mehrjähriger Umbauzeit nun Anfang 2020 eröffnen soll. Sogar eine Sauna in einem alten Eisenbahn-Waggon wird es dort geben.

Immer einen Besuch wert sind natürlich unsere Museen. Egal ob Römer, Hopfen und Bier, Fluss und Teich oder Stadthistorie: Schaut mal im Museumscheck vorbei und gebt euch ein wenig Kultur!

Oder ihr lasst es euch einfach kulinarisch gut gehen. Das Fränkische Seenland ist ein Schlemmer-Paradies mit einigen hochambitionierten Küchen, die von Gastro-Kritikern hoch gelobt werden. Etwa der Hoffmanns-Keller in Spalt, das Gasthaus Gentner in Spielberg, die Alte Vogtei in Wolframs-Eschenbach oder die Linde in Stirn. Lust auf klassisches Schäufele? Dann klickt euch durch die Testergebnisse von SSdSS – Seenland sucht das Subber-Schäufele!


Gewinnspiel: Winter-Wochenende für zwei im Aktivresort Strandhotel Seehof

Wir würden euch gerne ein Weihnachtsgeschenk unter den Christbaum legen und zwar ein Wochenende für 2 Personen im Aktivresort Strandhotel Seehof in Langlau am Kleinen Brombachsee. Das Hotel ist ein toller Ausgangspunkt, um Winteraktivitäten nachzugehen und sich dann abends gemütlich im Hotelbett einzukuscheln.

So könnt ihr teilnehmen: Kommentiert direkt hier unter dem Post, was ihr im Winter im Fränkischen Seenland gerne unternehmen möchtet – und mit wem! Teilnahmeschluss ist Donnerstag, 19. Dezember, 9 Uhr. Der Gewinner wird gezogen und per E-Mail benachrichtigt.


 

 

Diesen Artikel teilen:

28 Gedanken zu “Spaßige Winter-Aktivitäten im Fränkischen Seenland – Gewinnt einen Kurzurlaub!”

  1. Baumann Ralf sagt:

    Am liebsten Eis essen im Werzingerhof in Wernfels. Den da gibt es das beste Eis im Sommer und im Winter.
    Danach am Brombachsee oder vieleicht am Igelsbachsee oder vielleicht am Aitmühlsee spazieren gehen.

  2. Sieglinde Götz sagt:

    Wir möchten nach vielen Jahren mal die schöne Gegend um den Brombachsee im Winter Erkunden und genießen. Wir waren vor Jahren immer Pfingsten im Schönen Hotel, würde mich am allermeisten auf das leckere Frühstück Büfett freuen.

  3. Zottmann Nadine sagt:

    Das SAN-shine-CAMP steht ganz oben auf meiner Liste. Im Sommer total cool, war da auf einem Geburtstag und im Winter bestimmt auch total gemütlich und lustig. Ich drück die Daumen. ✊

  4. Katharina Hausmann sagt:

    Mein Favorit ist das SANshine Camp, da ist für jeden etwas dabei 🙂

  5. Steffi sagt:

    Wir machen im Dezember Urlaub in Gunzenhausen und freuen uns schon auf die Eisbahn dort.

  6. Janine sagt:

    Am liebsten baden gehen?

  7. Simone Irro-Steinmetz sagt:

    Um den See laufen und dann Kaffeetrinken im Seehof. Und Eisbaden (evtl am 6.1.) steht noch auf meiner To-Do-Liste.

  8. Mira sagt:

    Ich möchte mit meinem Freund in der tollen Landschaft wandern gehen ?

  9. Verena sagt:

    Wintereis-Verkostung in Wernfels, Wanderung entlang der Spalter Hügellandtour ins HopfenBierGut und weiter an den Brombachsee! Perfekt wäre noch ein gefrorener Igelsbachsee zum Schlittschuhlaufen mit meinem Freund!!

  10. S. Meier sagt:

    Im Strandhotel ausschlafen, ausgiebig frühstücken, um den kleinen Brombachsee in kalter Winterluft spazieren gehen, einkehren und lecker. essen, Wärme in der Therme genießen, abends vielleicht ins Kino gehen. Das wäre mal was. Am liebsten mit meinem Mann.

  11. Susanne K. sagt:

    Am schönsten ist es für die Kids wenn Schnee liegt, man eine Schneeballschlacht machen kann und wenn es ganz kalt ist auf dem Altmühlsee Schlittschuh fahren.

  12. Uwe sagt:

    Eislaufen ist immer toll, danach Eis essen und danach Eisbaden (vielleicht irgendwann mal)

  13. Fabian sagt:

    Wenn es diesen Winter – hoffentlich – richtig kalt wird, dannb würde ich gerne einen Schnee und Eis Spaziergang inklusive Tee in der Thermoskanne rund um den Brombachsee mit meiner Frau machen. Naherholung pur!

  14. Silke Hock-Einfeldt sagt:

    Ich würde gerne mit meinem Schatz gewinnen
    Lange Spaziergänge am See , Massage und lecker essen ?????
    Ne kleine Auszeit nach den Feiertagen ❤️

  15. Willi Z. sagt:

    Mit dem Fahrrad gemütlich um die Seen fahren und im Anschluss a gemütliches Weizen trinken. 🙂

  16. Sandra sagt:

    Ein Spaziergang am hoffentlich verschneite See, Schlittschuh fahren und lecker Brunchen im Seehof mit meiner besten Freundin. ?

  17. Hilgart Yvonne sagt:

    Einfach mal die Seele in Ruhe baumeln lassen.

  18. Nicky sagt:

    Eine große Runde um den wunderschönen Brombachsee drehen, die Ruhe genießen, einfach mal abschalten und im Seehof nochmal in den Erinnerungen an unsere Hochzeit vor Ort schwelgen – natürlich mit meinem Mann ?

  19. Tanja sagt:

    Kommen mehrfach im Jahr her
    Aber die Winterlandschaft hat etwas beruhigendes zum entschleunigen – gerade in diesen Tagen wichtig.

  20. Jutta Wuntke sagt:

    Wir waren über 20 Jahre am Seecamping Langlau und ganz oft im SB im Seehotel. Klos mit Soße für die Kinder oder sonstiges Leckeres aus der Hotelküche. War immer sehr schön dort. Wir würden gerne mal im Hotel entschleunigen und einfach mal runter fahren. Wir lieben den kleinen Brombachsee und würden uns sehr freuen die liebenswerte fränkische Gastfreundschaft nochmal genießen zu dürfen

  21. Kerstin sagt:

    Warm eingepackt lange Spaziergänge am See,Vanilleeis mit heißen Himbeeren essen und unbedingt mal wieder Schlittschuh fahren (das letzte mal als Kind gemacht..)!
    Selbstverständlich mit meinen Mann 🙂

  22. Sandra Herzog-Loy sagt:

    Ich würde gerne mit meinem Mann ? einfach mal in einem Wellnes-Tempel chillaxen ?‍♀️?‍♂️und die schöne Gegend ? und das gute Essen ??genießen ?.

  23. Tanja Schmutterer sagt:

    Schöne Spaziergänge mut meinem Mann, nur Zeit zu Zweit, ohne Kinder genießen. Ich würde gerne mal Eisstockschießen ausprobieren

  24. Andrea sagt:

    ich würde gerne mit meinem mann langlaufen oder wandern. danach saunieren und gut essen ?

  25. Julia Galuschka sagt:

    Ich würde gerne mit Andreas Straßner um alle Seen laufen.

  26. Andreas Straßner sagt:

    Ich würde gerne mit Julia Galuschka mit den Rädern um alle Seen fahren und danach in die Sauna!

  27. Christina sagt:

    Manchmal gibt es Zeiten in denen man eher das Leben meistern als genießen kann. Da ist es schön wenn man gute Freunde hat. Im Sommer waren wir immer paddeln und nun machen wir lange Spaziergänge am See oder auch mal in der Stadt. Da tut gut und macht den Kopf kurz frei. Das ist mir sehr ans Herz gewachsen. Nach der schweren Zeit zusammen die Seele baumeln lassen und sich von der Natur gutes tun lassen. Das ist schön!
    Und nach so einem Spaziergang noch in die Sauna- das wäre herrlich!

  28. Susanne Merklinger sagt:

    Lange Spaziergänge, Glühwein trinken, Schäufele essen.

Schreibe eine Antwort zu Simone Irro-Steinmetz Antwort abbrechen